Laserdiagnostik
Kariesdiagnostik mit dem Diagnodent-Laser

In unserer Praxis setzen wir modernste Laserdiagnostik zur Vorbeugung und Früherkennung von Karies ein. Mit dieser schonenden Methode lassen sich kariöse Veränderungen im Anfangsstadium auch unter einer intakten Schmelzschicht erkennen. Laserdiagnostik hat den großen Vorteil gegenüber Lupenbrille und Röntgenbildern, dass sie zweifelsfrei anzeigt, ob ein Zahn verfärbt oder bereits an Karies erkrankt ist.

Beim Einsatz des Diagnoselasers werden die Zahnreihen mit Laserlicht bis tief in die kleinsten Grübchen eines Zahnes bestrahlt. Trifft das Laserlicht auf demineralisierte oder kariös veränderte Zahnsubstanz, entsteht fluoreszierendes Licht. Die Intensität des Lichtes wird gemessen, ausgewertet und durch einen Zahlenwert dargestellt. Sie selbst können die Messung am Diagnodent-Gerät mit verfolgen. Anhand des Zahlenwertes lässt sich präzise bewerten, ob eine Füllungstherapie, eine Versiegelung oder keine Behandlung notwendig wird.

Diese einfache und schmerzfreie Vorsorgeuntersuchung ermöglicht uns eine bisher nicht erzielte diagnostische Sicherheit. Ihre gewonnenen Messwerte werden zur regelmäßigen Kontrolle und Unterstützung der Prophylaxebehandlung in einem Befundbogen dokumentiert. Für Sie entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Die Diagnodent Laserdiagnostik ist frei von Risiken oder Nebenwirkungen.